Schaffung von gefördertem Wohnraum – Siemens-/Fellbacher Straße

Stellungnahme der FW/FD-Fraktion  (Vorlage  Nr.:  005/ 2016/1)

Unsere FW/FD-Fraktion bedankt sich für die jetzt nochmals überarbeitete Vorlage

Wir haben in der Fraktionssitzung nochmals ausgiebig über den Standort und die vorgestellten Pläne diskutiert und werden heute zumindest mehrheitlich der Vorlage zustimmen, wobei für uns folgende Aspekte ausschlaggebend waren:

  • Aufgrund des zu erwartenden Wohnungsbedarfs im Allgemeinen und im Rahmen der Anschlussunterbringung von Flüchtlingen im Besonderen, halten wir es für gut und sinnvoll, das aufgelegte Förderprogramm des Landes für Flüchtlinge in Anspruch zu nehmen und dafür geeigneten Wohnraum zu schaffen
  • Den vorgesehenen aufgrund der Verkehrs- und Lärmbelastung nicht unproblematischen Standort halten wir dann für geeignet, wenn die Gebäude in Nord-Süd-Richtung und mit entsprechenden Abständen zur Siemens- bzw. Fellbacher Straße gebaut werden und (was uns besonders wichtig ist) die Gebäude eine städtebauliche Qualität (so wie dies auch bei dem gegenüberliegenden Gebäude der Diakonie Stetten gelungen ist) aufweisen. Zudem würde die Kreuzung voll-ends ein-gerahmt, so dass auch im Hinblick auf den an-stehenden Aus- und Umbau der Fellbacher Straße eine Bebauung an diese Stelle Sinn macht.
  • Auch kann sich unsere Fraktion eine anderweitige Verwendung dieses Eckplatzes (z.B. für ein öffentliches Gebäude) derzeit nicht vorstellen, bittet aber die Verwaltung auch diesen Aspekt nochmals zu prüfen.
  • Wichtig ist uns auch, dass wir uns eine Kooperation mit der Kreisbau bei diesem Projekt in der beschriebenen Form des „Flüchtlingswohnraummodells“ durchaus vorstellen können, aber auch alter-native Kooperationen z.B. mit dem Siedlungswerk oder anderen gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaften geprüft sehen wollen.
  • Zielführend ist für uns auch die Überlegung, für die westlich anschließenden Gebäude (2/3 der Wohnungen) sozial geförderten Wohnraum durch Wohnungsbauunternehmen zu schaffen vorstell

 

FAZIT: Unter den genannten Bedingungen halten wir diese Pläne für sinnvoll und werden der Vorlage mehrheitlich zustimmen.